Mit vier Bussen nach Limburg an der Lahn 2018

Hurra, wir fuhren nach Limburg an der Lahn!

Der VfG ist nicht nur in den Sporthallen aktiv. Auch unsere jährlichen Feste, Wanderungen und Busfahrten erfreuen sich regen Zulaufs.
Mit insgesamt vier modernen Bussen starteten wir – verteilt auf zwei Termine – mit knapp 200 VfG-lern in das Lahntal nach Limburg. Sowohl am 21. September als auch am 10. Oktober ging es frohgelaunt zum Limburger Dom und zur Lahntal-Schifffahrt, um gemeinsam einen entspannten und erlebnisreichen Tag zu genießen.
Nach der kurzen Gymnastik- und Brezel-Pause mit Begrüßungsgetränk hatten wir uns viel zu erzählen. Und was wir Interessantes über die Domstadt und über den bekannt-berüchtigten „Protzbischof“ vom Limburger Dom erfahren durften! Unsere Mitglieder Horst Kappes und Karin Junghans hatten Vorträge vorbereitet, um uns die Fahrtzeit interessant zu gestalten.
Natürlich sangen wir auch das bekannte Lied vom „Wirtshaus an der Lahn“. Petrus hat uns erfreut, und die Herbstsonne ließ die bunten Bäume und Büsche in vielen Farben strahlen.
Großes Lob gab es für die gute Küche im Schwarzen Adler in Limburg. Auf dem Schiff rundete der Nachmittags-Kaffee mit Kuchen und Sahne die zweistündige Fahrt ab. Wir fuhren vorbei an Burgen und Städten, waren entspannt, angeregt und voll Begeisterung.
Bei dem Termin 10.10. übernahm Dr. Neuweiler die ärztliche Aufsicht über 100 Herzpatienten, die mit einem sicheren Gefühl den Tag genossen.
Noch vor 20 Uhr spürten wir wieder heimatlichen Leimener Boden unter unseren Füßen. Noch lange werden wir mit Freude von den vielen Erlebnissen und Eindrücken zehren.
Ein liebes Dankeschön an unsere fleißigen Helfer. Danke an Anne Neubauer, Sabine und Rosemarie. Und „danke für die gut geplante und toll organisierte Tagesfahrt“, sagten viele Teilnehmer. Natürlich sind wir heute schon neugierig, wohin uns im nächsten Jahr die Reise führen wird.
Birgit Ramner

Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.